Zyklon Idai auch in Malawi - 15. März 2019

Der Zyklon Idai traf am 14. März auf Land und brachte Windgeschwindigkeiten von über 160 km/h und heftige Regenfälle mit sich. Seit Wochen herrschen in der Region Regenfälle, die seit Anfang März schwere Überschwemmungen verursachen. Dies geschieht nach einer Zeit schwerer Dürre, was die Bedingungen verschlimmert. Da die Kommunikationsverbindungen unterbrochen und viele Gebiete immer noch stark überflutet sind, ist die endgültige Zahl der betroffenen Menschen noch unklar.Schätzungen zufolge sind allein in Malawi fast 1 Million Menschen betroffen und wurden mindestens 125.000 Menschen aus ihren Häusern ver-trieben. Mganja scheint - so unsere Freunde vor Ort - davon gekommen zu sein. Allerdings ist der Regen viel stärker als in früheren Regenzeiten.....

Überschwemmungen in Malawi - Dutzende Menschen sterben